Großtreffen 2013

Nur zum Nachlesen älterer Themen.
Antworten nicht möglich
Benutzeravatar
Bikerbiene
Beiträge: 249
Registriert: 23.05.2007 11:19
Wohnort: Essen

Beitragvon Bikerbiene » 14.06.2012 21:00

Aaaallllllsssssooooo..........-........


Einige von Euch kennen mich ja und kennen auch meine Einstellung zum Angesprochenen Thema :!:

Ich werde an den wie hier geschrieben Deutschlandtreffen (BJT)
nicht mehr teilnehmen!


Es ist wie Hanns geschrieben : ausschließlich von der bikergroup.de!!!!!

Ich habe viele Freunde durch die bikergroup.de kennengelernt und bin Robert auch dankbar das er das Forum gegründet hat.

Dadurch hab ich ja auch EUCH kennengelernt!!!!!

Allerdings ist in den letzten Jahren einiges nicht nach meinem Geschmack gelaufen und ich habe mich zurückgezogen!

Die Sachen die mit Reini da abgezogen wurden , liegen mir immer noch schwer im Magen!!!!

Und der Ton von Hanns hat mir noch nie gefallen!

Ich nehme in Kürze an der Bergwoche teil, und freue mich auf viele Freunde die dabei sind!
Das Angebot war verlockend und ich hab mich angemeldet .

Es wird für mich die letzte Ausfahrt unter dieser Leitung sein!

Weiters beim Grillabend!!!!
Ich freue mich riesig !!!!!


LG
Bikerbiene
Und immer auf´m Boden bleiben!!!!

Eastwood-Andy
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2012 9:34
Wohnort: Bremen

Beitragvon Eastwood-Andy » 15.06.2012 21:19

Ich freue mich immer wieder auf Treffen mit Gleichgesinnten... Mit Euch!
Egal unter welchem Namen.

Ich bin auch Jedem dankbar, der bereit ist seine wertvolle Freizeit für die Organisation solcher Treffen zu opfern. Für "Uns"...

Wir sehen uns am 29. Juni zum Grillfest :wink: :wink:
LG, Andy

Ralf der Lausbua
Beiträge: 528
Registriert: 07.12.2011 23:41
Wohnort: Nittel

Beitragvon Ralf der Lausbua » 16.06.2012 21:26

Hallo Andy,

ich schließe mich deiner Aussage an...

.."freuen wir uns auf´s Treffen"....

brauchen wir nur noch das richtige Wetter....

und alles wird gut werden.....

Danke nochmal an das Team, das ihr euch um die

"Übernachtungsmöglichkeit" für mich gekümmert habt...vielen Dank 8) 8)

l.g.derRalf
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten:-)

Benutzeravatar
Baba
Beiträge: 58
Registriert: 14.08.2006 23:18
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Beitragvon Baba » 21.06.2012 22:47

Ich habe mir nun alle Beiträge zu dem Thema durch gelesen und möchte meinen Einruck auch darstellen.

Entschuldigt wenn ich meine Antworten in die Zitate in blau einlege und auch teilweise eure Einträge in den Zitaten etwas ändere:


Hexenbändiger Didi hat geschrieben:Es war beim Treffen in Hauenstein schon auffällig wie wenige Teilnehmer aus den Berliner und Essener Bereichen da waren.
Wundert mich nun nicht mehr.
Es bleibt jeden selbst überlassen, ob er sich zu irgendeiner Veranstaltung anmeldet oder nicht, das ist auch bei euch so
Fühle mich auch etwas getäuscht durch den Wecheskl der Bezeichnung von Großtreffen in BJT (soll da eine Anlehnung an den EJT konstruiert werden???).
Das ist nicht beabsichtigt und halte ich für blödsinn
Großtreffen heisst für mich, dass wir uns bundesweit mit Gleichgesinnten in Freundschaft treffen. So war das bisher.
Und das bleibt auch so, das Treffen ist frei für jeden der kommen will
Warum jetzt dieser für mich nicht nachvollziehbare Alleingang der bikergroup?
Es ist kein Alleingang geplannt




Bandenchef wega hat geschrieben:Den Vorschlag finde ich super.

Alles in die Bikergroup eine große Einheit und der Hannsmann der Chef!!!
Das ist einfach nur Quatsch und BlödsinnSiggi das ist doch für dich super, brauchst nichts mehr machen, da Hansmann ja alles macht.
Entschuldige bitte, die Plannungen zu dem Großtreffen an Himmelfahrt, war immer unter der Leitung der Bikergroup und wurde auch durch Robert und die ersten Mitglieder der Bikergroup ins Leben gerufen.


Liebe Grüße

PS:
Bin am überlegen ob ich nicht aus der Bikergroup raus gehe.
Wer sich wo anmeldet oder mitmacht entscheidet jeder für sich selbst.



Helmut hat geschrieben:Siggi mach weiter wie bisher :!:
Ja, ich bitte darum
Wenn die Bikergroup ihr eigenes Süppchen kocht, muss man diese nicht essen! :wink: Das ist ein dummer Spruch, tschuldigung

Man sollte sich auch nicht an Bezeichnungen stören, das gemeinsame Erleben kann doch so schön sein. :D Dieser Meinung bin ich auch. Danke
Liebe Grüße
Helmut




Luit. hat geschrieben:
@Helmut: Meine Meinung: Das gemeinsame Erleben ist schön..... So empfinde ich das wenigstens und das Bild was wir nach draussen tragen ist wunderschön. Ich denk an unser Singen....... :lol: :lol:

Genau so sehe ich das auch




Bine hat geschrieben:

Aber wieso sollten verschiedene Foren "fusionieren"?
Danke
Letztlich geht es doch um EIN jährliches Großtreffen aller Biker. Und ein Forum möchte hier gern "federführend" sein und hat hier eigene Suppen gekocht.
Wenn sie die ganze Planung und Orga machen wollen und hierfür genug Tagesfreizeit über haben.......gern doch :D
Hier auch nocheinmal, dieses Treffen an Himmelfaht wurde immer von der Bikergroup organisiert.
Und wenn verlangt wird, dass man Mitglied werden muss um mitmachen zu können.....so kann man Mitgliederzahlen auch erhöhen ;-)
Es geht nicht um Mitgliederzahlen, und es kann auch jeder mitfahren ohne Mitglied der Bikergroup zu sein.Ich hoffe spätestens im Juli wieder einmal ein Treffen der NAK-Biker mitmachen zu können und freue mich auf die Gemeinschaft (und darauf kommt es an, oder?)
Dazu wünsche ich euch viel Freude im Beisammen sein, schöne Gespräche und viel Freude

Grüßle,
Bine




Helmut hat geschrieben:
Man sollte sich auch nicht an Bezeichnungen stören, das gemeinsame Erleben kann doch so schön sein.

Vielleicht ist es ja die Bezeichnung die viele stört
Das ist auch meine Meinung.... Es ist und bleibt das Grostreffen der NAK Biker.
Schau mal was auf eurer Seite ganz oben steht??? Forum der NAK Biker??? Wer hat das Große Treffen ins Leben gerufen?
Auch ein Satz in dem Schreiben an den Stammapostel wurde sugeriert, das es sich um das Großtreffen der NAK Biker handelt.

"Zitat":
....und lieben Grüße, welche Sie uns immer zum Großtreffen der NAK Biker übermitteln.
"Zitat Ende".
Uns in der Bikergroup wurde der Brief nicht zur Kentniss gebracht. Leider.
Ich weis , jetzt sagen einige, "Haarspalterei", aber genau das läuft auch gerade in euren Beiträgen. Vieleichtsollten wir mal über den Begriff "Biker in der NAK" nach denken.

Von Flensburg bis zum Bodensee. Und wenn einzelne Gruppen eigene Treffen machen wollen so ist es ihre sache.
Das ist auch gut so, es ist doch schön wenn sich regional Freunde, Geschwister zusammen finden und Gemeinschaft machen.
Gruß Blacky



Roadrunner hat geschrieben:Wir sind die NAK-Biker mit dem Schwerpunkt Baden-Württemberg und sind offen für alle Biker aus anderen Bundesländern und aus anderen Ländern (Schweiz, Österreich, etc.). Wir planen und machen unsere Ausfahrten, unsere Stammtische und weitere Aktivitäten.

Für uns ist die Mitgliedschaft bei den NAK-Biker auch Freundschaft untereinander, gegenseitige Unterstützung, gelebtes Mitfühlen und gezeigtes Verständnis!
Auch das ist bei uns so
Wir treffen uns auch gern mit anderen Motorradgruppen, wie z.B. die bikergroup. Jeder kann auch dort Mitglied werden und in deren Forum einklicken. Ich bin Hansman ganz besonders dankbar, dass er die Organisation für ein Deutschlandtreffen durchführt! Jeder der NAK-Biker kann daran teilnehmen wenn er möchte und sich rechtzeitig anmeldet.
Wir wurden bei den Deutschlandtreffen immer freundschaftlich und "auf Augenhöhe" behandelt.

Ich bin nicht der Meinung, dass wir irgentetwas ändern sollten. Siggi mach weiter so!
Wir machen weiterhin unsere eigenen Aktivitäten und Treffen und beim Deutschlandtreffen melden wir uns über Hansman an. Da er für das Deutschlandtreffen 2013 den Sonderpreis von 49,50€ verhandelt hat, sollte er auch in die Reservierungen einbezogen sein.
DANKE, das kann ich nur unterschreiben.Herzliche Grüße
Euer Roadrunner



Oli hat geschrieben:Halloooooooooo :?: :!:

Siggi ist unser Oberguru, wir machen unser Programm wie gehabt.
Lasst doch die anderen machen: Wenn´s glücklich macht :lol: :lol:

Weitere Kommentare verkneife ich mir :wink:
Dazu verkneife ich mir jeden weiteren Kommentar
Gruß Oli




Gretzky hat geschrieben:Kann Reiner nur voll und ganz zustimmen.
Um die Infos zum Großtreffen zu bekommen, muß man auch nicht bei der bikergroup angemeldet sein, da ich mit Einverständnis von Hännsman alle Infos bei uns ins Forum kopieren kann.

Das zeigt doch das alles offen ist

Liebe Grüße und ne schöne restl. Woche
Maex




Bikerbiene hat geschrieben:Aaaallllllsssssooooo..........-........


Einige von Euch kennen mich ja und kennen auch meine Einstellung zum Angesprochenen Thema :!:

Ich werde an den wie hier geschrieben Deutschlandtreffen (BJT)
nicht mehr teilnehmen!


Es ist wie Hanns geschrieben : ausschließlich von der bikergroup.de!!!!!

Ich habe viele Freunde durch die bikergroup.de kennengelernt und bin Robert auch dankbar das er das Forum gegründet hat.

Dadurch hab ich ja auch EUCH kennengelernt!!!!!

Allerdings ist in den letzten Jahren einiges nicht nach meinem Geschmack gelaufen und ich habe mich zurückgezogen!

Die Sachen die mit Reini da abgezogen wurden , liegen mir immer noch schwer im Magen!!!!


Und der Ton von Hanns hat mir noch nie gefallen!


Ich nehme in Kürze an der Bergwoche teil, und freue mich auf viele Freunde die dabei sind!
Das Angebot war verlockend und ich hab mich angemeldet .

Es wird für mich die letzte Ausfahrt unter dieser Leitung sein!

----------------------------------------------------------------------------

Auch mir hat einiges nicht gefallen, auch von dir, aber ich bin immer noch gerne mit dir zusammen und freue mich wenn ich dich treffe.

Wie gesagt, jeder entscheidet nach seinem gut düncken, wo er sich aufhält, was er mitmacht oder mitfährt, mit wem er sich umgibt.
Ich für meinen Teil habe mir vorgenommen zu versuchen, einem jeden immer wieder neu zu begegnen und seine Fehler nach unten zu stellen, leider verhindert oftmals das gegenüber den Dialog.
Zugegeben, das schaffe ich nicht immer. Und deshalb mache ich ja Fehler, auch diese Einträge werden bei manchen Unbehagen, gar Wut hervor rufen, dessen bin ich mir klar.
Leider ließ sich der Eintrag nicht blau färben.

----------------------------------------------------------------------------



[b]Weiters beim Grillabend!!!!
LG
Bikerbiene




Eastwood-Andy hat geschrieben:Ich freue mich immer wieder auf Treffen mit Gleichgesinnten... Mit Euch!
Egal unter welchem Namen.

Ich bin auch Jedem dankbar, der bereit ist seine wertvolle Freizeit für die Organisation solcher Treffen zu opfern. Für "Uns"...
Danke

Wir sehen uns am 29. Juni zum Grillfest :wink: :wink:




DerRalf hat geschrieben:Hallo Andy,

ich schließe mich deiner Aussage an...

.."freuen wir uns auf´s Treffen"....

brauchen wir nur noch das richtige Wetter....

und alles wird gut werden.....

Danke nochmal an das Team, das ihr euch um die

"Übernachtungsmöglichkeit" für mich gekümmert habt...vielen Dank 8) 8)
Auch dir viel Spaß

l.g.derRalf



Ich hoffe ich habe niemand auf die Füße getretten, wenn ja, dann tut es mir Leid, oder vieleicht auch nicht. Tschuldigung.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit, freue mich den euch irgendwann wieder zusehen.

Baba.
" Das schwarze Schaf der Bikergroup"
Wo kämen wir hin
wenn alle sagten:"Wo kämen wir hin"
und niemand ginge, um einmal zu schauen,
wohin man käme, wenn man ginge.
(Hans A.Pestalozzi)

kaffeehaus
Beiträge: 928
Registriert: 05.08.2006 12:48
Wohnort: 74372 Sersheim

Beitragvon kaffeehaus » 22.06.2012 9:05

Baba hat geschrieben:Entschuldige bitte, die Plannungen zu dem Großtreffen an Himmelfahrt, war immer unter der Leitung der Bikergroup und wurde auch durch Robert und die ersten Mitglieder der Bikergroup ins Leben gerufen.

Hier auch nocheinmal, dieses Treffen an Himmelfaht wurde immer von der Bikergroup organisiert.

Schau mal was auf eurer Seite ganz oben steht??? Forum der NAK Biker??? Wer hat das Große Treffen ins Leben gerufen?

Baba.
" Das schwarze Schaf der Bikergroup"


Hallo Dirk,

Hier muss ich dir widersprechen!!!!!
Erkundige dich bitte bei Robert, wie es zum ersten Großtreffen kam.

Gruß Birgit

Hexenbändiger Didi
Beiträge: 1402
Registriert: 04.06.2007 17:29
Wohnort: 74379 Ingersheim

Beitragvon Hexenbändiger Didi » 22.06.2012 9:11

Hallo, Baba,

bitte nimm, bevor Du einzelne Sätze der Forenteilnehmer sezierst, den Text von Hans Mail zur Kenntnis:

"Das Großtreffen ist keine Veranstaltung der NAK Biker, sondern AUSSCHLIESSLICH organisiert von der bikergroup."

Wir sind Hans sehr dankbar, dass er die Treffen tadellos organisiert.

Natürlich ist das Großtreffen auch keine Veranstaltung der NAK Biker.
Es handelt sich aber nach meinen Verständnis um DIE Großveranstaltung aller Biker in der NAK und nicht um eine Veranstaltung der bikergroup. Auch Namensänderungen diesbezüglich gehören besprochen und nicht mitgeteilt.

Genau an diesem Punkten entsteht Unbehagen.

Versuch mal dahingehend zu reflektieren.

Im Übrigen rate ich Dir, Dich davor zu hüten, andere Kommentare als Blödsinn oder dumme Sprüche abzutun.
Ich für meinen Teil werde so etwas nicht hinnehmen.

Alles Gute für Dich

Didi

Benutzeravatar
Bine
Beiträge: 91
Registriert: 13.06.2011 17:07
Wohnort: Öhringen

Beitragvon Bine » 22.06.2012 13:26

Hi Baba,

nur kurz zur Klarstellung:

Und wenn verlangt wird, dass man Mitglied werden muss um mitmachen zu können.....so kann man Mitgliederzahlen auch erhöhen
Es geht nicht um Mitgliederzahlen, und es kann auch jeder mitfahren ohne Mitglied der Bikergroup zu sein.


Verfasst am: 08.06.2012, 22:17
Titel: Mit der Bitte um Beachtung
...
Anmeldungen sind ausschließlich über den Account Bikergroup.de möglich!
...
Euer Planungsteam


Es ging gar nicht ums Mitfahren, sondern dass man einen Account bei der Bikergroup haben MUSS um sich anzumelden. Und demzufolge erhöht dies die Mitgliederzahlen dieses Forums :wink:


Grotjes, Bine
Wo Menschen sind, da menschelt es

Benutzeravatar
Gretzky
Beiträge: 3314
Registriert: 23.07.2006 22:28
Wohnort: 74392 Freudental

Beitragvon Gretzky » 22.06.2012 16:04

Liebe Biker,
eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht mehr äußern, aber ich bekam heute ne SMS, daß im Forum "Krieg" herrscht :cry: . Hat mich sehr nachdenklich gemacht, deshalb fühl ich mich als Admin dazu verpflichtet, ein paar Worte zu sagen:

. Wir sind ein öffentliches Forum, durch googeln.... kann jeder unsere Beiträge lesen (außer "Intern" = Adressen, Kontodaten). Sollten wir hier nicht Vorbild sein, da wir doch grösstenteils gleichen Glaubens sind und uns dieser Glaube und unser gemeinsames Hobby verbindet?

. Wie Baba schreibt, bleibt es jedem selbst überlassen, ob er zum "Großtreffen" geht oder nicht. Ich persönlich möchte diese Treffen nicht missen, da sich dadurch schon wunderbare Freundschaften entwickelt haben.

. Die Planung/Leitung war bisher immer in den Händen der Bikergroup, auch wenn das erste Treffen auf Anregung von Siggi zustande kam und es war immer super organisiert (DANKE!!!).

. Was ist wichtiger, wer und unter welchem Namen organisiert, oder das wunderbare gemeinsame Erleben?

. Um am Großtreffen teilzunehmen, muß man nicht bei der Bikergroup angemeldet sein. Die Infos hierzu kopiere ich (mit Einverständnis der Organisatoren) bei uns rein und angemeldet ist, wer bezahlt hat.
Es erfolgt keine Anmeldung im Forum.

. Dirk, falls Du mit dem Zitat des STAP's meinst, es handelt sich um Grüße zum Großtreffen, denk ich mal, Du meinst seine Antwort zu unserem Schreiben bezüglich unseres Jubiläums. Deshalb wurdet Ihr auch nicht darüber informiert. Wir, die NAKBiker, hatten ihm einen Jubiläumsbildband anl. unseres 10-Jährigen übermittelt und das war seine Antwort.

. Baba, einmal muss ich Dir widersprechen :twisted: - das erste Großtreffen kam auf Anregung von Siggi zustande (frag mal Robert) - aber die Orga war bei der Bikergroup.

Denkt bitte mal darüber nach - schließlich sind wir ALLE Biker in der NAK - egal ob Bikergroup oder NAK Biker.

Wünsch Euch ein schönes WochenEnde.

Liebe Grüße
Maex
Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume!

Benutzeravatar
Baba
Beiträge: 58
Registriert: 14.08.2006 23:18
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Beitragvon Baba » 22.06.2012 17:29

Das mit Sigi nehme ich zur Kentniss, wobei wir als Bikergroup, ich glaube die erste Fahrt an Himmelfahrt nach Dornum gemacht haben. Mit den Sacred-Mines zusammen.
Ok, wenn ich vielleicht damit daneben gelegen habe.

Wenn du eine SMS bekommen hast, will und wollte ich nicht der Auslöser sein und ein Krieg war nicht beabsichtig. Ich stelle mich auch sehr ferne von denen die so wetwas denken. Aber ich darf doch sicher auch meine Gedanken zu den
-ich formuliere vorsichtig- Einträgen die gemacht wurden meine Gedanken schreiben.

Dies wird mein letzter Eintrag zu diesem Thema sein.

Danke
Wo kämen wir hin

wenn alle sagten:"Wo kämen wir hin"

und niemand ginge, um einmal zu schauen,

wohin man käme, wenn man ginge.

(Hans A.Pestalozzi)

Benutzeravatar
Gretzky
Beiträge: 3314
Registriert: 23.07.2006 22:28
Wohnort: 74392 Freudental

Beitragvon Gretzky » 22.06.2012 17:50

Hallo Dirk,
stimmt, beim ersten Treffen waren die SacredMinds dabei, auch die NAK Biker, Himmelfahrt stimmt auch - wohin weiss ich leider nicht mehr :oops:
DU warst nicht der Auslöser für die SMS - sondern die gesamten Kommentare.
Wir sind ein offenes Forum - jeder darf sich hier äußern (nur beleidigende oder gegen unsere Kirche gerichteten Äußerungen werden gelöscht).
Stimme Dir zu - dies wird auch mein letzter Beitrag dazu sein - ich denke, hierzu ist alles gesagt.

Hexl. Grüsse -auch an Geli
Maex
Träume nicht dein Leben - lebe deine Träume!

Benutzeravatar
Pälzer-Frauengruppenführe
Beiträge: 1378
Registriert: 01.01.2008 21:36
Wohnort: Ludwigshafen a.R

Beitragvon Pälzer-Frauengruppenführe » 23.06.2012 0:42

Eine Wortmeldung von einem fremden PC aus, entschuldigt daher den ein oder anderen Tippfehler :!:

Soll kein weiteres Öl im Feuer geben, aber mit dem Gedanken, meinen Account bei der Bikergroup löschen zu lassen, spiele ich schon sehr lange :!: :!: :!: Aus folgendem Grund:

Ich schätze generell im menschlichen Miteinander gewisse Umgangsformen wie Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Toleranz und Offenheit.

Hier hat mir ein kleiner Teil der Bikergroup aber in vielfältiger Art und Weise deutlich gemacht, dass diese Werte keine Bedeutung mehr haben.

Von persönlicher Diffamierung sehe ich ab, die scheinheiligen Äußerungen bezüglich Reini und die Art und Weise, wie manche für mich sehr wertvollen und auch die Gruppe etwas ausgleichenden Mitglieder hinausschikaniert wurden, sind mir schon gewaltig gegen die Hutschnur gegangen.

Und von solchen Mustern möchte ich mich distanzieren, frei nach dem Motto "Sage mir, mit wem du Umgang hast und ich sage dir, wer du bist."
Falls es aufgefallen ist: Schon seit 2009 habe ich im Grunde nur noch meine NAK-Biker-Jacke an, die Aufkleber der Bikergroup sind von allen Motorrädern abgekratzt :!:

Mit einem Teil habe ich gar nichts zu tun weil ich sie schlicht und einfach nicht kenne, ein anderer Teil ist mir wichtig und hat außerhalb des Forums Kontakt mit mir und mit einem ganz kleinen Teil möchte ich bewusst keinen Kontakt haben weil ich keinen Wert auf Umgang mit ihnen lege :!:

Die elitären Tendenzen, die ich befürchtet habe, scheinen sich zu bewahrheiten. Womit ich noch schlechter als sinnloser Gerüchtekocherei kann, ist Selbstverwirklichung auf Kosten Dritter. Und da wandert das meiner Meinung nach hin.

Danke für die Informationen, das hat für mich die Entscheidung heute Abend abgenommen, ob Account aufrecht erhalten oder löschen :!: :!: :!:


Auf das nächste Treffen mit uns NAK-Bikern freue ich mich, die Wochen vor dem Treffen in Hauenstein bzw dem Konzert und dem Gottesdienst in meiner mittlerweile Heimatgemeinde waren eher mit Magenschmerzen verbunden.


Morgen werde ich die notwendigen Maßnahmen in die Wege leiten und künftige sog. "BJT" werden künftig OHNE Pfälzer stattfinden.


Lieben Kruß und auf bald,

Pälzer-Frauengruppenführer
Zauberlehrling zum amtlich anerkannten Schraubergott
Powercruisen statt Rasen !

Benutzeravatar
Horschtl
Beiträge: 12
Registriert: 22.08.2008 14:41
Wohnort: 59427 Unna

Beitragvon Horschtl » 24.06.2012 12:10

Seit 2006 habe ich nun Verbindung zu ehrlichen, aufrichtigen und freundlichen Bikern in der NAK, im Ruhrgebiet, wo ich zu Hause bin, und auch zu Bikern im wilden Süden.

Diskussionen dieser Art habe ich schon viele erlebt, sehe die inzwischen aber als völlig überflüssig an.
Es wird zusammen wachsen, was zusammen gehört. Ich denke, es wird ein Selbstreinigungsprozess stattfinden, über kurz oder lang.

Selbstverwirklicher und Denkmalsetzer fallen eh irgendwann durch's Raster.

Leute, die sich mit der Planung von "schönen" Treffen beschäftigen, werden wir immer brauchen.

Leute, die aus niederen Beweggründen Zerwürfnisse herbeiführen, brauchen wir m.E. nicht so dringend.

Begegnen wir uns doch mit

Liebe
Loyalität und
mit Respekt

und hören nicht auf, unsere Entscheidungen selbst zu treffen.
Gruß aus Unna
- Horschtl -

Eastwood-Andy
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2012 9:34
Wohnort: Bremen

Beitragvon Eastwood-Andy » 25.06.2012 21:51

Horschtl hat geschrieben:?.....

Begegnen wir uns doch mit

Liebe
Loyalität und
mit Respekt

und hören nicht auf, unsere Entscheidungen selbst zu treffen.


Dem kann ich nur Voll und Ganz zustimmen!
Danke
LG, Andy


Zurück zu „Aktenkeller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast