Werners weise Tomatenschaumsuppe

Benutzeravatar
Bandenchef wega
Beiträge: 4419
Registriert: 31.03.2007 17:48
Wohnort: 72355 Schoemberg

Werners weise Tomatenschaumsuppe

Beitragvon Bandenchef wega » 06.09.2009 22:30

Die Menge kann varieren nach Teilnehmerzahl.
Ich nehme meisten so ca. 2 kg Tomaten, bitte darauf achten dass die Tomaten ein Aroma haben. Ich nehme meistens 2 Gläser Kalbsfong mit je 400ml ( Glas )
Der Knoblauch kann ruhig zwei bis 3 Zehen sein.

Strauchtomaten, sowie getrocknete Tomaten in Öl, in kleine Würfeln schneiden mit einem Kalbsfond vermengen und einmal aufkochen lassen. Bitte nicht im Mixer verarbeiten sonst wird die Essenz rot.

Über Nacht das ganze in ein Passiertuch ( Geschirrtuch )geben und abtropfen lassen. Dies ergibt eine ganz klare Flüssigkeit.

Nun Schalotten in Würfel schneiden und in Butter glasig dünsten nicht bräunen. Zum Schluss auch den Knoblauch dazu geben, er darf nicht braun werden, sonst wird er bitter.

Die Tomatenessenz hinzufügen und aufkochen.
Abschmecken mit weissem Pfeffer und Meersalz

Mit Württemberger Riesling die Tomatensuppe verfeinern, mit dem Pürierstab aufschäumen ( Luft unterheben in dem man den Pürierstab von unten nach oben zieht )
Dann mit etwas Salz und frisch gemahlenem Chili würzen.

Vor dem Servieren noch etwas Schlagsahne unterheben, damit das ganze locker und luftig wird.

Basilikum Blätter in feine Streifen schneiden auf die Suppe geben und gleich servieren.

Einen guten Appetit wünscht euer
Bandenchef Wega


Mappe 376, Gott mit Euch bis wir uns wiedersehn.
Nicht die Stimmung macht Deine Gedanken, sondern Deine Gedanken machen Deine Stimmung.
Wenn Ihr einen Schreibfehler findet, dann dürft Ihr ihn gerne behalten :-))

Zurück zu „REZEPTE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast